Haarausfall: Häufigste Ursachen und die Lösungen

Haarausfall hat mehrere Gründe. Wir sprechen hier über die häufigsten Ursachen. Wir schlagen auch einige Lösungen vor, um dieses Problem zu stoppen.
haarausfall-ursachen

Leiden Sie unter Haarausfall und wissen nicht, wie Sie diesen Prozess stoppen können? Hier diskutieren wir die zehn häufigsten Ursachen für Haarausfall. Außerdem werden wir Ihnen sagen, wie Sie es stoppen können. Wenn Sie diese Schritte ausführen, ist es zweifellos viel einfacher, dieses Problem anzugehen.

1. Leiden unter Schilddrüse

Schilddrüse-probleme-haarausfall-min

Einer der Gründe, warum die Haare ausfallen, sind Schilddrüsenprobleme. Dies geschieht, weil unser Körper ein Ungleichgewicht der Hormone erfährt. Dies kann infolge der Wechseljahresbeschwerden, Probleme des endokrinen Systems oder aufgrund von Diabetes geschehen.

Wie lösen Sie dieses Problem?

Wenn Sie vermuten, dass der Haarausfall auf eines dieser Probleme zurückzuführen ist, sollten Sie einen Endokrinologen aufsuchen. Dieser Facharzt wird die notwendigen Untersuchungen durchführen, damit er Sie entsprechend behandeln kann.

2. Befolgen Sie eine zu strenge Diät?

Manchmal befolgen wir eine so strenge Diät, dass wir nur unsere Gesundheit gefährden. Wir müssen erkennen, dass wenn wir in kurzer Zeit zu viel Gewicht verlieren, dies nicht gut für den Körper ist. Weil es unser Immunsystem schwächt.

Eine strenge Diät kann daher eine der Ursachen für Haarausfall sein. Weil all diese Faktoren dazu führen, dass unsere Haare ausfallen. Wenn es in unserem Körper Atemwegserkrankungen und Infektionen gibt, dauert es auch länger, bis sich das Haar erholt hat.

Wie lösen wir das?

Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig körperliche Übungen zu machen, anstatt sich für strenge Ernährungsformen zu entscheiden.

3. Chronischer Stress

stress-haarausfall

Chronischer Stress kann auch Haarausfall verursachen. Dies liegt daran, dass die Blutversorgung der Kopfhaut beeinträchtigt ist. Aber die gute Nachricht ist, dass wenn Ihr Haar aufgrund von Stress ausfällt, es schnell nachwächst.

Wie können Sie das lösen?

Stellen Sie sicher, dass Sie einige Stunden am Tag ruhen. Suchen Sie auch nach einer Möglichkeit, sich zu entspannen . Wenn Sie unter emotionalen Problemen leiden, wenden Sie sich an einen Therapeuten.

4. Falsche Behandlung der Kopfhaut

Eine falsche Behandlung der Kopfhaut kann auch ein Faktor für Haarausfall sein. Es gibt eine Liste von Elementen, die Sie nur von Zeit zu Zeit verwenden dürfen . Es wird nicht empfohlen, sie regelmäßig zu verwenden. Wie zum Beispiel, der Haartrockner und der Lockenstab oder der Glätteisen.

Was ist dann die Lösung?

Beschränken Sie die Verwendung von Haartrockner, Lockenstab und Chemikalien. Fragen Sie einen Experten um Rat. Sie können Produkte empfehlen, die gut für Ihr Haar sind.

Sulfate zum Beispiel sind schlecht für die Haare. Es gibt jedoch keine Tests, die dies belegen.

5. Bestimmte Medikamente

medikamente-haarausfall

Wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen, kann dies auch eine der Ursachen für Haarausfall sein. Eines der Medikamente, die diesen Effekt haben, sind Pillen gegen Bluthochdruck.

Zu dieser Kategorie gehören auch Antidepressiva. Sie haben oft Nebenwirkungen. Eine dieser Nebenwirkungen ist Haarausfall.

Wie können wir das lösen?

Wenn Sie die Einnahme dieses Medikaments abbrechen, werden Sie feststellen, dass sich Ihre Kopfhaut erholt. Sie sollten diese Art von Medikamenten jedoch niemals ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt abbrechen.

6. Anämie

Anämie verursacht auch Haarausfall. Dies geschieht, weil der Blutfluss zur Kopfhaut durch den Eisenmangel beeinträchtigt wird .

Wenn Sie anämisch sind, treten eine Reihe von Symptomen auf. Unter anderem treten Schlaflosigkeit, allgemeine Schwäche und Teilnahmelosigkeit auf. Wenn Sie diese Signale für sich selbst bemerken, ist es Zeit, den Hämoglobinspiegel in Ihrem Blut zu ändern.

Wie können Sie das lösen?

Wenn eine Blutuntersuchung bestätigt, dass Sie anämisch sind, müssen Sie Ihrer Ernährung eisenhaltige Lebensmittel hinzufügen. Dies sind einige Beispiele: Granatapfel, rotes Fleisch und Äpfel.

Wenn Sie nicht besser werden, müssen Sie eine Art Eisenpräparate einnehmen. Ihr Arzt kann es verschreiben.

7. Vitaminmangel

vitaminmangel-haarausfall-min

Sie sollten auch bedenken, dass Sie aufgrund von Vitaminmangel Haare verlieren können. Denn ein Mangel an bestimmten Vitaminen ist eine der Ursachen für Haarausfall.

Es ist wichtig, dass Sie überprüft haben, ob Sie zu wenig Vitamin C haben. Denn dieses Vitamin ist wichtig für die Aufnahme von Eisen. Darüber hinaus stimuliert es die Produktion von Kollagen, das die Kopfhaut stärkt. Wenn Sie an einem Vitamin B-Mangel leiden, werden Ihre Haare brüchig.

Wie lösen Sie dieses Problem?

Fügen Sie Ihrer Ernährung Lebensmittel hinzu, die reich an Vitamin C und B und anderen gesunden Mikroelementen sind.

Leave a comment