Coronavirus: Empfehlungen zur Reinigung und Desinfektion Ihres Hauses

Die Reinigung und Desinfektion Ihres Hauses sind mit der globalen Coronavirus-Epidemie wichtiger denn je. Hier erfahren Sie mehr.

Die Reinigung und Desinfektion Ihres Hauses sind entscheidend, um das Infektionsrisiko zu vermeiden. Die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten haben daher kürzlich Empfehlungen abgegeben, um zu helfen. Die Ratschläge für Deutschland finden Sie auf der Website von Bundesgesundheitsministerium.

Heutzutage ist es eine gute Idee, die wichtigen Empfehlungen für die Reinigung und Desinfektion Ihres Hauses zu kennen. Angesichts der Bedenken hinsichtlich des Coronavirus-Problems müssen wir wissen, was wir zu Hause tun können, um das Risiko einer Infektion und Ausbreitung zu verringern.

Wie von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt, kann sich Covid-19, die durch das Coronavirus verursachte Infektionskrankheit, bei engem Kontakt von Person zu Person ausbreiten. Die Übertragung erfolgt über Atemtröpfchen, die aus der Nase oder dem Mund einer infizierten Person austreten können.

Die Tropfen können auch auf nahegelegene Oberflächen und Gegenstände fallen, was ebenfalls ein Infektionsrisiko darstellt. Wenn jemand mit diesen Partikeln in Kontakt kommt und dann Augen, Nase oder Mund berührt, kann er infiziert werden. Es ist wichtig, dies zu vermeiden. Was können wir dann tun?

Routinemäßige Reinigung und Desinfektion Ihres Hauses

Reinigungs- und Desinfektionsstrategien für das Haus zielen darauf ab, das Überleben von Viren zu begrenzen, die sich auf verschiedenen Oberflächen befinden können.

Während wir uns insbesondere auf die Empfehlungen der Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) zu Covid-19 beziehen, sind auch Richtlinien, die dazu beitragen, andere infektiöse Prozesse zu verhindern.

Im Allgemeinen ist eine ordnungsgemäße Hausreinigung gleichbedeutend mit Wohlbefinden. Es ermöglicht die Entfernung von Keimen, Schmutz und allen Arten von Verunreinigungen, die die Übertragung von Infektionen erleichtern können.

In Kombination mit Seife oder Desinfektionsprodukten hilft dies auch, die Keime auf Oberflächen abzutöten. Schauen wir uns das genauer an.

Die Reinigung und Desinfektion des Hauses sollte mit allen Oberflächen beginnen, mit denen wir ständigen Kontakt haben. Tagsüber haben wir oft ständigen Kontakt mit bestimmten Oberflächen im Haus, wie zum Beispiel:

Tabellen

Türgriffe

Lichtschalter

Toiletten

Kräne

und so weiter

Es ist wichtig, dass wir sie ordnungsgemäß desinfizieren. Warum desinfizieren? Dies ist notwendig, da eine oberflächliche Reinigung nicht ausreicht.

In diesem Zusammenhang empfiehlt die CDC, von der EPA zugelassene Haushaltsreiniger und Desinfektionsmittel zu verwenden, die für jede Oberfläche geeignet sind.

Im Idealfall sollten Sie sich daher einige Minuten Zeit nehmen, um die Informationen auf dem Etikett Ihres Waschmittels zu lesen. Dies ist wichtig, damit Sie wissen, wie Sie sie richtig verwenden.

Umgang  mit isolierten Personen im Haushalt bei Coronavirus

Für Haushalte mit Personen, die aufgrund einer vermuteten oder bestätigten Covid-19-Infektion zu Hause unter Quarantäne gestellt werden, haben die Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) strengere Reinigungsempfehlungen abgegeben.

Ihre spezifischen Anweisungen hier sind, dass die isolierte Person so weit wie möglich von anderen Familienmitgliedern entfernt in einem separaten Raum bleiben sollte. Hier sind einige allgemeine Richtlinien für Pflegekräfte und Kranke in dieser Situation:

Führen Sie eine tägliche Reinigung und Desinfektion von Oberflächen durch, mit denen Sie in ständigem Kontakt sind, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben.

Reinigen Sie das Badezimmer und die persönlichen Gegenstände aller Familienmitglieder, insbesondere der kranken Person, sorgfältiger. Dies beinhaltet Handtücher, Bettwäsche, Kleidung usw.

Sofern es sich nicht um ein Kind, eine behinderte Person oder jemanden handelt, der keinen Kontakt mit Desinfektionsmitteln haben kann, muss die Pflegekraft der isolierten Person persönliche Reinigungsprodukte zur Verfügung stellen.

Wenn es nur ein Badezimmer im Haus gibt, muss man es nach jedem Gebrauch reinigen und desinfizieren.

Empfehlungen zur endgültigen Reinigung und Desinfektion

Alle Gegenstände, die mit einer kranken oder verdächtigen Person in Kontakt gekommen sind, sollten mit geeigneten Produkten desinfiziert werden. Es gibt andere vorbeugende Maßnahmen, die wir während des Reinigungs- und Desinfektionsprozesses zu Hause umsetzen können.

Diese Maßnahmen sollten sowohl bei Verdacht auf eine Virusinfektion als auch in bestätigten Fällen angewendet werden. Denken Sie daran, dass dies nicht nur in der aktuellen Situation der Fall ist, sondern auch, wenn das Risiko solcher Infektionen besteht.

Tragen Sie beim Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen Einweghandschuhe. Sie dürfen nur einmal verwendet werden.

Nach dem Ausziehen der Handschuhe sollten die Hände mindestens 20 Sekunden lang gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden.

Sie können einige Oberflächen mit einer verdünnten Haushaltsbleichlösung reinigen. Befolgen Sie jedoch die Anweisungen zur Belüftung und Verwendung. Sie können diese Lösung herstellen, indem Sie 5 Esslöffel Chlor pro Liter Wasser mischen.

Reinigen Sie weiche oder poröse Oberflächen regelmäßig mit geeigneten Reinigungsmitteln wie Teppichen. Es ist auch eine gute Idee, es mit warmem Wasser zu reinigen.

Tragen Sie beim Umgang mit schmutziger Kleidung einer kranken Person Handschuhe. Diese Kleidung sollte nicht geschüttelt und wenn möglich in sehr heißem Wasser gewaschen werden.

Abschließende Empfehlungen

Schließlich ist es wichtig, sich daran zu erinnern, wie wichtig es ist, eine optimale Händehygiene zu gewährleisten. Wenn Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife waschen, können Sie alle Arten von Infektions- und Ausbreitungsrisiken verringern.

Man soll mehrmals die Hände waschen, wenn sich kranke Menschen im Haus befinden. Sie müssen diesen Vorgang unter anderem auch mit folgenden Tätigkeiten wiederholen:

Kommt Ihr in Kontakt mit Haustieren.

Beim Essen zubereiten.

Bevor und nach dem Essen

Nach dem Toilettengang.

Nach dem Schnäuzen, Husten oder Niesen.

Leave a comment